TOP 5 - Weihnachtsgeschichten




Es ist unfassbar, die schnell die Zeit vergeht. Nur noch eine Woche bis Weihnachten! Ich hoffe, ihr übersteht diese stressige Zeit - zumal viele ja momentan Klausuren schreiben. Aber diese kuschelige Jahreszeit entlohnt uns Bücherratten auch mit den stimmungsvollsten Lesestunden, die man sich vorstellen kann. Ich liebe es bei dem Licht von Lichterketten mit einer Tasse Tee in einer Decke eingekuschelt zu lesen! So kann man trotz Stress super abschalten.
Es gibt Geschichten, die ich jedes Jahr ungefähr zur selben Zeit herauskrame, um mich so richtig in Weihnachtsstimmung zu bringen. Auch die letzten paar Tage über habe ich meine Romane liegen lassen und gegen meine alten Märchenbücher und Sammelbände getauscht. Heute möchte ich euch meine 5 liebsten Kurzgeschichten und Märchen für die Weihnachtszeit vorstellen. 



1. Die Schneekönigin (H.C. Andersen)

Vor langer Zeit erschuf der Teufel einen Spiegel, aus dem alles Schöne und Gute nur noch hässlich und bösartig aussah. Eines Tages zersprang dieser Spiegel in tausende Teile und richteten unter den Menschen Unruhe an. Traf er sie ins Herz, so wurde es kalt wie Eis, traf es sie in die Augen, so wurde alles, was sie sahen, hässlich und bösartig.
Die Nachbarskinder Kay und Gerda lieben es, ihren gemeinsamen Rosenbusch zu pflegen. Doch Kay wird gleich von zwei Splittern getroffen, sowohl im Herzen als auch im Auge. Im Winter hängt er sich mit seinem Schlitten an eine Kutsche, unwissend, dass dies die Kutsche der Schneekönigin ist. Er verfällt der Schönheit der Königin und wird von ihr mitgenommen. Als er im Frühling immer noch nicht auftaucht, beschließt Gerda, sich auf einen langen Weg zu begeben, um Kay wieder zu finden.

Schon gewusst? 
Auf Zeno.org kann man die Schneekönigin auch online gratis lesen! klick! 
  

2. Nussknacker und Mausekönig (E.T.A. Hoffmann)

Marie entdeckt am Weihnachtsabend einen Nussknacker, der durch das Nüsse Knacken seine Zähne verloren hat. Sie nimmt ihn an sich und stellt ihn neben die Spielzeugsoldaten ihres Bruders. Als es schon längst Schlafenszeit ist, scheint es Marie so, als würden sich die Spielzeugsoldaten bewegen und unter der Leitung des Nussknackers stehen. Auf der anderen Seite steht das Herr des Mausekönigs. Marie verhindert die Niederlage des Nussknackers, indem sie einen Pantoffel wirft.
Marie erfährt, dass der Nussknacker in Wirklichkeit ein Jüngling ist, der von der Mutter des Mausekönigs verwandelt wurde. Ihn zurück zu verwandeln sei an zwei Dinge gebunden: der Mausekönig müsse durch seine Hand fallen und jemand müsse ihn lieben. Marie ist fest davon überzeugt, ihm dabei zu helfen.

Schon gewusst?
Der russische Komponist Pjotr Tschaikowski verwendete Hoffmanns Märchen als Vorlage für das (sehr sehenswerte!) Ballett der Nussknacker.


3. Schwanensee (Nach Tschaikowski, Annette Betz)

In einem Land träumt ein Prinz von der großen Liebe, doch seine Eltern sind ungeduldig und veranlassen einen Ball, wo er seine Braut wählen soll. Unglücklich darüber flieht er in den Wald, wo er ein Paar Schwäne entdeckte. Als er ihr folgt, sind sie verschwunden. Nur ein wunderschönes Mädchen steigt aus dem See und gibt sich als Schwanenprinzessin erkenntlich. Ein Zauberer habe sie alle verzaubert, nur wahre Liebe könne sie befreien.

Schon gewusst?
Dieses Buch ist zwar fast ohne Text, aber zeichnet sich durch die wunderschönen Scherenschnitte aus. Es ist ein Kunstwerk - ein Buch, das ich immer wieder gerne aufschlage. Zu kaufen gibts das Buch hier: klick!





4. A Christmas Carol (Charles Dickens)

A Christmas Carol ist mit das bekannteste Buch von Charles Dickens und handelt von dem Geizkragen Ebenezer Scrooge, der am Weihnachtsabend noch verbittert ist. In einer einzigen Nacht begegnet er dem Geist eines verstorbenen Geschäftspartners sowie drei weiteren Geistern, die ihm die Augen öffnen und dabei helfen sollen, sein Leben zu ändern.

Schon gewusst?
In Anlehnung an Ebenezer Scrooge wurde Dagobert Duck im Originalen nach ihm benannt: Scrooge McDuck!


5. Der standhafte Zinnsoldat (H.C. Andersen)

Der Zinnsoldat ist einer von 25 Zinnsoldaten, doch ist er der einzige, der nur ein Bein hat, da er als letztes gegossen wurde und das Zinn nicht mehr ausgereicht hat. Er verliebt sich unsterblich in eine Puppe in Form einer Tänzerin, die ihr beim so hoch gehoben hat, dass er glaubt, sie habe auch nur ein Bein. An einem Morgen fällt er plötzlich aus dem Fenster - und muss sich auf eine Reise begeben, um wieder zur Tänzerin zu gelangen. Und muss standhaft bleiben.

Schon gewusst?
Der standhafte Zinnsoldat kann auf Maerchen.org online und gratis gelesen werden: klick




Welche Geschichten lest ihr gerne an Weihnachten?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen