Gemeinsam Lesen #11

eine Aktion von Schlunzenbücher

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 


Ich lese gerade Schau mir in die Augen, Audrey von Sophie Kinsella und bin bei Seite 101.


 2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"EINBLICKE IN DAS HARMONISCHE LEBEN MEINER LIEBEVOLLEN FAMILIE - Filmskript"


 3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich finde das Buch echt klasse bisher. Sowohl Thematik (Soziale Phobie) als auch Umsetzung gefallen mir momentan sehr gut. Soziale Phobie spielt auch in meinem Leben eine sehr präsente Rolle, weshalb ich mich vermutlich auch so gut in die Situation hineinversetzen kann. 
Ich finde Audreys Familie toll dargestellt, was mich ziemlich wundert. Denn sie sind sehr überzogen und wirken fast schon karikaturistisch. Normalerweise mag ich das ja sonst nicht so, aber in diese Stimmung passt es irgendwie total gut hinein. 


 4. Welcher Gegenspieler/Bösewicht ist dir im Besonderen in Erinnerung geblieben - positiv oder negativ -, aus welchem Buch kommt er und warum?

Das ist eine sehr schwierige Frage, weil ich nicht sooo viele Bücher lese, in denen es einen klassischen Antagonisten gibt. 
Der Fairness halber muss ich wohl sagen: Thrasymachos aus Platons Politeia, weil er eine sehr interessante Auffassung über Gerechtigkeit vertritt, die den Gedanken von Hobbes ganz nahe kommt - aber ich glaube, dass das eigentlich gar keinen interessiert :D
Ansonsten fallen mir nur noch die Klassiker ein... Voldemort und so! 


Welche Gegenspieler fallen euch noch so ein? Und warum?




Gemeinsam Lesen ist eine Aktion vom Blog Schlunzenbücher



Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe!

    Schön, dass du gerade Schau mir in die Augen, Audrey liest. Ich hatte das Buch auch schon öfter in der Hand, war mir aber nie so sicher, ob ich es mitnehmen soll. Jetzt warte ich mal gespannt auf deine Rezension. Kommt denn auch eine?

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!
      Die Rezension kommt nächste Woche :)
      Mir ging es mit dem Buch ähnlich wie dir, habe auch lange gebraucht, bis ich es mitgenommen habe!

      liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo Emilie,

    schön, dass du auch mal wieder dabei bist! :)
    "Schau mir in die Augen, Audrey" wird an mir vorbeigehen. Obwohl ich das Thema recht interessant finde, macht mich das Drumherum so gar nicht neugierig. Aber man muss ja nicht alles lesen, was die Welt so hergibt. ;)

    Also mit so einem klassischen Gegenspieler kann ich definitiv nicht dienen. Meine unangefochtene Nummer #1 ist und bleibt Sand dan Glokta aus Joe Abercrombies "First Law"-Trilogie. :)

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    P.S.: Stehst du auf High Fantasy? Dann schau doch mal bei meiner Challenge für 2016 vorbei!
    Wortmagie's makabre High Fantasy Challenge

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)

    Oh mein Gott, dein Weihnachtsdesign ist ja Mal mega süß!!! :D Gefällt mir richtig gut. :3

    "Schau mir in die Augen, Audrey" habe ich schon öfters in der Buchhandlung gesehen, aber bis jetzt noch nie den Klappentext gelesen. Vielleicht sollte ich das Mal nachholen. :)

    Liebe Grüße, Mell ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hey du :)
    Das Buch hört sich interessant an, obwohl ich solche thematiken momentan ja nicht so gern lese.
    Ich kann spontan gar keinen besonders prägenden Bösewicht nennen aber in den Büchern die ich so ledr sind die als Person auch irgendwie nie so wichtig.

    Liebe Grüße
    Shirley

    AntwortenLöschen