Monatsrückblick & Want to Read | Dezember - Januar


Hallöchen!
Traditionsgemäß besinnen wir uns noch einmal in die stressigste und mit schönste Zeit des Jahres: Dezember und schauen buchtechnisch auch nach vorne in das neue Jahr.

Dezember war auf meinem Blog ein sehr turbulenter Monat. Rezensionstechnisch gab es nicht so viele. Dafür ein Haufen anderes Zeug, der nicht nur mich umgehauen hat...

Rezensionen:


Kernstaub

Alles Liebe, deine Lise

Selection


Meine Highlights:


  • Ich kann es gar nicht oft genug sagen, wie froh ich war, als mich das Lovelybooks-Team benachrichtigt hat. 50 Bücher habe ich gewonnen beim Lovelybooks-Leserpreis!
  • Mein DIY-Dienstag ist wunderbar angekommen und das freut mich total!
  • Meine erste Verlosung ging los und schwups ist die nächste da: ein signiertes "die Seiten der Welt"

Andere Entdeckungen:



Januar-Bücher:


Aufgrund der Abiturklausuren habe ich diesen Monat nicht viel vor. Vier Bücher und ein halbes sollten reichen...


Ein Buch, das in meinem Lovelybooks-Paket drin war: Radiergummitage von Miriam Pielhau. 
Maja Pauly ist Schauspielerin am Theater und führt ein recht langweiliges Leben als Schauspielerin in Braunschweig. Bald steht ihr 35. Geburtstag an und sie beschließt, sich selbst Aufgaben zu stellen. Nach den ersten drei selbst gestellten, findet sie plötzlich eine vierte im Briefkasten...

(Quelle: Link)


Meine ewige SuB-Leiche: Sebastian Fitzeks Noah.
"Er kennt seinen Namen nicht. Er hat keine Ahnung, woher er kommt. Er kann sich nicht erinnern, warum er in Berlin ist, seit wann er hier auf der Straße lebt. Die Obdachlosen, mit denen er umherzieht, nennen ihn Noah: Dieser Name ist in seinen rechten Handballen tätowiert. Für Noah wird die Suche nach seiner Identität zu einem Alptraum. Denn wie es scheint, ist er das wesentliche Schlüsselelement einer globalenVerschwörung, die bereits zehntausende Opfer gefordert hat und nun die gesamte Menschheit bedroht ..." 
(Quelle: Link)


Ebenfalls aus meinem Lovelybooks-Paket. Darauf freue ich mich schon riesig!
Teufelsgrinsen ist ein historischer Roman, der im 19. Jahrhundert zu Zeiten Sherlock Holmes spielt. Anna Kronberg zieht sich Hosen an und schneidet sich die Haare ab - denn zu dieser Zeit dürfen nur die Männer studieren.
Als Dr. Anton Kronberg findet sie heraus, dass ein Opfer absichtlich mit den Cholera-Bakterien infiziert wurden. Sie geht diesem Verbrechen auf die Spur und trifft dabei auf den Detektiv schlechthin: Sherlock Holmes.

(Quelle: Link)


Die Liegenden von Michele Serra ist ein Buch, das mich schon interessiert hat, bevor ich es bekommen habe. Es spielt mit einem Thema, das mich sehr interessiert...
"Der Sohn hat sich auf dem Sofa eingerichtet, Kopfhörer auf den Ohren, Laptop auf den Knien, in der einen Hand das Handy, in der anderen die TV-Fernbedienung – ein Liegender. Der Vater setzt sich neben ihn, versucht zu begreifen, was im Kopf seines Sohnes vorgeht. Was nimmt er wahr, was dem Erwachsenen entgeht? Und wofür ist er blind? Der Vater schildert die Befremdung, die er beim Anblick seines Sohnes empfindet, die Konflikte, die er mit ihm austrägt. Wie, fragt er sich, kann die Kluft überwunden werden? Mit einer gemeinsamen Bergwanderung? Reaktion: Kein Bock. Eine Weinlese? Wird verschlafen. Doch der Vater gibt sich nicht geschlagen."

(Quelle: Link)

Wenn ihr euch tatsächlich bis hierhin heruntergekämpft habt:
Was wollt ihr so im Januar lesen?
Auf welches Buch freut ihr euch?

liebste Grüße
Emilie

Kommentare:

  1. Hallo :)
    Wow, herzlichen Glückwunsch zu deinem Gewinn und vielen Dank für die Erwähnung. :) Dein Blog ist auch wunderschön.
    Liebste Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, vielen lieben Dank Lena :)
      Ehre, wem Ehre gebührt ;)

      Löschen
  2. Das ist lieb von dir, dass du meinen Beitrag zu meinem Englisch vs. Deutsch Buch-Dilemma erwähnt hast :) Danke!

    Ich will "Noah" auch unbedingt noch lesen ! Würde mich freuen, falls du eine Rezension oder eine kurze Meinung dazu niederschreibst :) Vielleicht spornt mich das an, es mir langsam zuzulegen.

    Liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand das Thema total interessant und eigentlich sehr schade, dass sich so wenige an der Diskussion beteiligt haben! Daher wollte ich es einfach unbedingt erwähnen :)

      Ich werde auf jeden Fall eine Rezi zu Noah schreiben. Die meisten finden es ja klasse, aber ich bin ein recht kritischer Fitzek-Leser ;) Oft finde ich seine Plots zu sehr aus der Luft gegriffen, aber bei dem hier bin ich eigentlich recht optimistisch!

      Löschen
  3. Hallöchen!
    Tolle Bücher hast du dir das ausgesucht.. Wirst du zu Teufelsgrinsen eine Rezension machen? Würde mich interessieren :) Noah möchte ich irgendwann auch lesen..ich hör nur gutes davon :D

    Ich habe mir diesen Monat keine Leseliste erstellt..unter Druck lese ich irgendwie schlechter..^^ Und meistens krieg ich sowieso zwischendrin Lust auf ein anderes Buch :D also lasse ich mich überraschen ;D

    Vielen Dank das du meinen Blog erwähnt hast ♥ Aber hey, deiner ist auch der Hammer, das ist dir wohl klar oder? ;)

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen deiner tollen Bücher,
    Jessi von JessiBuechersuchti.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Jessi!

      Ich werde euch auf jeden Fall zu jedem der Bücher eine Rezension schreiben! :) Ich weiß nur nicht, ob ich alle in diesem Monat schaffen werde. Allerdings werde ich wahrscheinlich mit Teufelsgrinsen anfangen, wenn ich meine jetzige Lektüre durch habe :D

      Ich setze mich da auch nicht unter Druck. Bei mir heißt "Want to read" eher: "Steht auf meinem Nachttisch und wird dann mal gelesen, wenn Lust da ist" :D Gezwungen fühle ich mich da gar nicht, aber ich mag es, wenn ich einen groben Plan habe, was ich noch gerne lesen würde.
      awwwww, Das ist so lieb von dir ♥ Ich danke dir für das Kompliment :')

      Löschen
  4. Hallo Emilie,

    erst mal vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog, ich habe mich sehr gefreut und starte liebend gerne einen Gegenbesuch ^^. Einen tollen Blog hast du! Warum habe ich den nicht schon eher entdeckt???
    Du hast 50 Bücher bei Lovelybooks gewonnen? Wow, ich gratuliere dir, das ist ja ein Traum *-*.
    Warum ist Noah denn eine SuB-Leiche? Ich fand das Buch wirklich nicht schlecht, ich hatte Spaß beim Lesen und habe es sehr flott durch gehabt. Es ist allerdings kein richtig klassischer Thriller (vielleicht hat es mir deshalb auch so gut gefallen, denn in dem Genre bin ich normalerweise eher weniger und meistens auch eher ungern unterwegs ;). Ich bin gespannt, was du dazu sagen wirst.
    Ich wünsche dir viel Spaß mit deinen Januar-Büchern!

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!
      Es gibt keinen bestimmten Grund, wieso Noah so ewig schon rumliegt... ist einfach, weil es immer Bücher gab, die mich noch einen Ticken mehr interessiert haben! :)
      Ich freue mich sehr, dass dir mein Blog gefällt <3 Hoffentlich sehen wir einander noch häufiger!#

      Löschen
  5. Dies ist sehr pädagogische Inhalte und gut für einen Wechsel geschrieben . Es ist schön zu sehen, dass einige Leute immer noch zu verstehen, wie ein Qualitäts Beitrag zu schreiben .http://forumsoffreeware.blog.com

    AntwortenLöschen
  6. Hey, was für ein brillanter Posten, auf den ich gekommen bin, glauben Sie mir, dass ich nach dieser Woche nach dieser Art von Post gesucht habe und kaum darauf gekommen bin. Vielen Dank und sucht noch mehr Beiträge von Ihnen. download software

    AntwortenLöschen