Kaffeeklatsch | Reisen ist gut!


Ich grüße euch Leute!
Und ich begrüße euch zu einem weiteren sonntäglichen Kaffeeklatsch mit Teatime-Header. (Ich hatte noch keine Motivation Kaffee zu fotographieren ;D )
Heute soll es um ein Thema gehen, das mich wirklich beschäftigt, und wahrscheinlich jeden von euch auch:
2014 ist vorbei und das neue Jahr wartet voller Überraschungen und Wunder auf uns!

2014 war für mich ein sehr aufregendes Jahr. Ich habe unheimlich viel erlebt, war sehr fleißig und habe natürlich auch lesetechnisch vieles gemeistert. 

Aber eines, von dem ich wahrscheinlich noch nicht erzählt habe, ist meine große Leidenschaft zum Reisen. 
Reisen - das bedeutet für mich nicht ein Urlaub auf Malle feiern oder all-inclusive mit Bustour und Kaltgetränk. Im schlimmsten Falle auch noch einen Tour-Leiter, der auch aus Deutschland kommt, sodass man absolut gar nichts machen muss und sich genüsslich den Kopf von links nach rechts kommandieren lässt, damit man ja jede Sehenswürdigkeit noch erblicken kann. Es bedeutet nicht, Souvenirs zu kaufen oder Bilder zu machen, die man sich danach nie wieder ansieht. 
Viele Menschen reisen genauso, und eigentlich ist es ja nicht falsch.
Aber in meinen Augen ist es schade.
Denn Reisen kann so viel mehr sein als nur das. Mehr, als reines Prestige. Mehr, als eine Flucht vor dem Alltag.

Zu Reisen bedeutet für mich, ein Abenteuer zu erleben. Überraschungen zu erleben. Zu entdecken, dass es Wunder und Träume überhaupt gibt. 

Reisen ist eine Chance, sich selbst kennenzulernen. 

Denn mit jedem Male, wenn man eine neue Situation, eine spontane Idee oder auch ein Problem hat, so führt der Weg zu sich selbst. 
Die wunderschönsten Plätze sollten immer im Kopf bleiben und ein Stück der Erinnerungen füllen. Fortan wird jenes Ereignis wie ein wacher Begleiter in deinem Leben sein. Dazu braucht man keine Kamera, die die Schönheit so und so niemals auffangen kann.

Natürlich liebe auch ich Fotos. Und ich knipse auch viele. Aber nicht aus der Motivation heraus, einen Beweis oder ein Prestige damit zu haben.

Was sagt ihr zu diesem Thema?
Wie steht ihr zu all-inclusive Hirn-Abschalten?
Wo wart ihr das letzte Mal im Urlaub?

ich wünsche euch viel Spaß bei eurer nächsten Reise.
Emilie

Kommentare:

  1. Hallo Emilie,
    deine Worte sprechen mir wirklich aus der Seele! Ich finde es auch ganz schrecklich, den ganzen Sehenswürdigkeiten nur hinterherzuhetzen und wie auf einer Liste abzuhaken. Das hat meiner Meinung nach nicht mehr viel mit Reisen zu tun. Man soll sich vielmehr auf das Land und die fremde Kultur einlassen- dazu gehört es, sich einfach mal treiben zu lassen.

    Ich bin auch kein Fan von bloßen "Partyreisen"- schließlich will ich ja etwas sehen und erleben, was es daheim nicht gibt. Du versetzt mich jetzt direkt in Fernwehstimmung ;) Mein Traum ist schon seit jeher ein Roadtrip quer durch die USA- einfach mal drauflosfahren und sich eins mit der Umgebung fühlen :)

    Liebe Grüße,
    Sana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sana!
      Oh ja, ich habe zur Zeit auch total Fernweh... Roadtrip klingt total toll! Das würde ich auch gerne mal machen, wobei mein nächstes Ziel wahrscheinlich Australien sein wird.... :)
      Ich wünsche mir für dich, dass du deinen Traum dir irgendwann erfüllen kannst!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Oh, ich muss dir jetzt einfach mal sagen dass ich echt fast alle Beiträge von dir lese, wenn auch nicht kommentiere. Egal worüber du schreibst - du hast einfach so einen angenehmen Schreibstil, da liest man einfach gern! Echt toll!

    Ich reise eigentlich gar nicht so gerne. Hin und wieder machen wir Städtetrips, was zwar schön ist wenn man man die Stadt sehen will (läuft halt so ab wie bei dir beschrieben ;D), ist aber auch fürchterlich anstrengend. Ich glaube, Reisen bedeutet ja für viele wirklich in einem sonnigen Land am Strand liegen. Hin und wieder wünsche ich mir das auch, aber seit ich klein bin bleiben wir eigentlich innerhalb Österreichs und machen uns es im Grünen gemütlich. Es gibt so viele schöne Landschaften und ich habe die Berge wirklich zu schätzen und lieben gelernt!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!
    Oh, das ist soo lieb von dir! <3 Ich danke dir für das Kompliment, das macht mich echt heiter!

    Wer in Österreich lebt muss auch nicht raus - ihr habt die schönste Stadt der Welt: Wien. Wo ich übrigens hoffentlich auch bald hinziehen werde, weil ich mich so sehr in die Stadt verliebt habe.
    Und überhaupt. Österreich ist ein wunderschönes Land :)
    Hier in der Pfalz siehst du außer Weinreben nichts. Es langweilt einen hier - aber ich liebe es, beim Reisen neue Dinge kennenzulernen! :)

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen