[Ankündigung] Eine kleine Abipause und Zukunftsprogramm

Huhu ihr lieben!

Ihr wisst, ich liebe meinen Blog unheimlich, und wenn die Zeit es erlauben würde, würde ich jeden Tag einen Post machen - an Ideen fehlt es mir nicht.
Allerdings gibts da ein Problem: Die Zeit, die Zeit, und das Abitur. Und gerade jetzt, wo ich im Januar die heißerwarteten und begehrten - nein, Scherz - total stressigen Abiturprüfungen schreiben muss, und dazu auch noch die Abiturzeitung übernehme, muss ich mich wirklich dazu zwingen, nicht zu viel Zeit hier zu verbringen.
Das bedeutet in Zahlen, dass ich ungefähr nur noch 1-3 Posts die Woche schreiben und auch leider nicht mehr viel in euren Blogs rumstöbern kann. Voll wieder da bin ich ab dem 22. Januar.

Da ich in Gedanken wahrscheinlich trotzdem hier sein werde, mache ich mir gerade ewig lange Liste voller Ideen, die ich dann im neuen Jahr umsetzen kann. Ich habe lang überlegt, wie ich den Blog noch ansehnlicher und lesenswerter aufbauen kann.
Eine konkrete Idee ist von der lieben Nadine von Misshappyreading inspiriert worden, da sie auf ihrem Blog auch Klassiker liest. Und ähnliches würde ich auch gerne hier einführen! Allerdings würde ich mich sehr gerne intensiver mit den Büchern auseinandersetzen, also auch einzelne Streitfragen ausdiskutieren und Kernmotive "herausarbeiten".

Warum? Weil Klassiker rocken!

Jeder Monat würde dann unter dem großen Thema des Buchs stehen und ich würde immer einmal in der Woche etwas dazu posten. Der Rest der Tage würde dann wieder "normal" ablaufen.
Gerne würde ich übrigens mit Faust I anfangen. Die Folgemonate kann man dann ja per Umfrage auswählen.
Ich kann leider überhaupt nicht einschätzen, inwiefern das eine tolle oder eine Schnapsidee ist (Nur weil ich Klassiker liebe, heißt das ja nicht, dass alle anderen es auch lieben, hehe) Was sagt ihr dazu?

Außerdem würde ich ganz gerne mal die Philosophen-Ecke in meinem Kopf auch auf den Blog übernehmen. Aber wirklich Sinn hat das auch nur, wenn ihr Lust dazu habt und ein bisschen mit mir über Gott und die Welt diskutieren wollt :)

Das ist zumindest der grobe Fahrplan, den ich anstrebe. Ich weiß aber noch nicht, inwiefern ich das umsetzen werde, da bin ich wohl auf eure Rückmeldung angewiesen. Es würde mich jedenfalls freuen, wenn euch die Ideen gefallen!

Liebste Grüße,
Emilie

Kommentare:

  1. Hey du! ♥

    Erstmal wünsch ich dir alles Gute für deine Abiprüfungen, ich drück dir die Daumen, dass alles gut läuft! :)

    Das mit den Klassikern fände ich persönlich sehr interessant. Ich mochte das in der Schule immer gern (vor allem Kleist und von Droste-Hülshoff), auch um mir da Dinge abzugucken, aber privat krieg ich mich irgendwie nicht dazu...
    Faust I haben wir in der Oberstufe gelesen und obwohl ich Goethe ansonsten nicht mag (auch menschlich schon nicht), fand ich das gut zu lesen, obgleich es natürlich recht skurril ist.^^
    Der Nachbar-Grundkurs musste damals sogar den Anfang auswendig lernen, zum Glück war ich dem anderen Kurs! :D

    Und für philosophische Diskussionen bin ich immer sofort zu haben, da kennst du mich ja! *gg* :D
    Also wenn du hier sowas startest, hast du mich gleich an der Backe. x'D

    Liebe Grüße,
    Shirley :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Da freu ich mich ja, dass meine Idee Anklang findet! :) Ich finde den Faust unheimlich toll, wenn nicht sogar das beste Buch, das ich je gelesen habe - rein technisch gesehen. Man muss dem lieben Herrn Goethe schon sein Talent für sowas anrechnen.
      Aber ich weiß, was du meinst. Der Werther war ja eine absolute Katastrophe! Unsere Lehrerin meinte auch nur: "Bin froh, wenn ich das mit euch durch hab. Ich krieg bei der Piense ja totale Aggressionen!" :D
      Von Kleist habe ich persönlich noch nichts gelesen, aber der Parallelkurs und die sahen am Ende alle so aus: *O*

      Übrigens habe ich nicht das Gefühl, dass das Abi sehr schwierig ist, bis jetzt zumindest ^^; Nur Mathe ist sehr anstrengend, weil man da viel vergisst. Aber z.B. Deutsch ist sehr einfach - man lernt ja über die drei Jahre, mit Texten umzugehen und wenn man das noch nicht kann, wird man das auch nicht innerhalb von einer Woche noch lernen ;)

      liebe Grüße,
      Emilie

      Löschen
  2. Hallo Emilie :)
    Oh je, dann drücke ich dir schon mal fleißig die Daumen für deine Abiprüfungen- das wird schon!
    Die Idee mit den Klassikern klingt meiner Meinung nach super! Auf den meisten Blogs wird ja nur von den aktuellen Büchern berichtet, deshalb würde ich mich sehr darauf freuen :)
    Ich lese auch sehr gerne Klassiker, obwohl natürlich nicht alle meinen Geschmack treffen. Unabhängig davon finde ich aber auch Diskussionen jeder Art über solche Werke interessant.
    Auch auf die Philosophie-Ecke wäre ich schon sehr gespannt :)

    Liebe Grüße,
    Sana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sana :)
      Wie lieb von dir - Vielen Dank! Auch dafür, dass meine Idee bei dir ankommt, ich hatte nämlich schon Angst, dass nur sowas kommt wie:"Hä? Was willst du denn mit Klassikern?" :D
      Ich freu mich total, dass ich nicht alleine damit bin, Klassiker gerne zu lesen ;)

      liebe Grüße,
      Emilie

      Löschen
  3. Erst einmal wünsche ich dir natürlich viel Erfolg bei den Abiprüfungen :)

    Die Idee mit den Klassikern finde ich persönlich richtig gut ! Ich mag Klassiker auch gerne und würde mich freuen mal zu sehen, was deine Favoriten sind :) Vorallem das Konzept mit dem Monats-Thema finde ich interessant! :) Ich werde definitiv fleißige Leserin bei dir sein [wie bisher auch schon :D ]

    Liebe Grüße,
    Karin von book-up-your-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Karin! <3
      Ich hoffe, dass ich mich heute noch an das Konzept für Faust setzen kann :D
      Liebe Grüße,
      Emilie

      Löschen
  4. Hallo Emilie!

    Ich drück dir schonmal ganz, ganz fest die Daumen für dein Abi!! :D

    Die Idee mit den Klassikern fide ich spitze! Ich freue mich schon auf deine Tipps, damit ich selbst mal wieder mehr zu den Schmöckern greife und gegen ein wenig philosophisches Geplaudere habe ich auch nichts einzuwenden. ;)

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen